Umweltschonendes Arbeiten mit dem PTH-Hymog

„Ich arbeite mit neuster Technik umweltschonend und zukunftsorientiert.

 Maximale Zeitersparnis für die Zufriedenheit meiner Kunden.“

Der PTH-Hymog ist ein funkgesteuerter hybridbetriebener Grundgeräteträger.

Er ist komplett funkferngesteuert mit elektrischem Fahrantrieb und Verbrennungsmotor für den Betrieb der

Anbaugeräte. Anbaugeräte in meiner täglichen Arbeit sind hierbei der Forstmulcher, die Bodenfräse,

der Wiesenmulcher und die Stockfräse.

 

Besonders zeichnet sich das System durch den kompletten Verzicht von Hydraulikkomponenten aus.

Außerdem ist das Fahrzeug mit einer Achsschenkellenkung mit 4 Lenkungsarten (Vorderachs-, Hinterachs-,

Allradlenkung und Hundegang) und lastabhängigen Tempomatfunktion ausgerüstet.

Die Kombination von Verbrennungsmotor und Elektromotor ermöglicht energieeffizientes und

umweltfreundliches Arbeiten.

Durch den besonders niedrigen Schwerpunkt ist das Befahren von Hanglagen bis 50 Grad möglich.

 

 

 Einsatzbereich des PTH-Hymogs in meiner täglichen Arbeit

  • Entfernen von Strauch- und Buschwerk z.B. alten Rosenbeständen, alten Weinstöcken, Brombeerarealen, größeren Hecken usw.
  • Entfernen von verwurzelten Böden
  • Forstfräsen
  • Wanderwegsanierungen
  • Vorbereiten von feinem Erdmaterial auf Pflanzflächen (kostengünstigere Variante zu Bagger und Motorsäge)
  • Wiesen mulchen
  • Grünflächensanierungen
  • Durchforstung von Jungwäldern
  • Vorbereitung von Wildäckern
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Steger, Forst- und Gartenservice